Unsere Reise in die Vergangenheit

 

Bei eisigen Temperaturen erlebten wir – die Schüler/innen der 2. Klasse Büroberufe – eine historische Reise. An einem Ort mit besonderer Geschichte starteten wir im Schloss Belvedere mit einer Führung durch den Marmorsaal. 1955 wurde dort der Staatsvertrag von den alliierten Besatzungsmächten und der österreichischen Bundesregierung unterzeichnet.

 

Im Financial Life Park frischen wir unser Wissen über Finanzen auf. Vom Laufband ging es direkt in den Tresorraum!

 

Danach versetzte uns die Reise zurück ins Mittelalter. Beim mittelalterlichen Adventmarkt vor dem Heeresgeschichtlichen Museum erwarteten uns schon Ritter in Rüstungen!

 

Dann begaben wir uns in den ältesten Museumsbau Wiens, in das Heeresgeschichtlichen Museum. Dort versetzten wir uns zurück in die Zeit der Habsburgermonarchie vom Ende des 16. Jahrhunderts bis 1918. Wir erhielten Einblicke in den Alltag von Maria Theresia, Prinz Eugen, Franz-Joseph und das Schicksal von Franz Ferdinand und seiner Gattin in Sarajevo.

 

Landesauszeichnung

 

Am Landesfeiertag 2018 wurde Ing. Walter Zwiletitsch von der Burgenländischen Landesregierung mit dem Ehrenzeichen des Landes Burgenland ausgezeichnet. Der Diplompädagoge ist seit 1986 an der Berufsschule Eisenstadt im betriebswirtschaftlichen Unterricht tätig, zuerst in der gewerblichen Abteilung (Fleischer, Bäcker, Friseure, Maler und Kleidermacher). Seit fast zehn Jahren unterrichtet er jetzt bei den Einzelhandelskaufleuten.

 

Das Ehrenzeichen wurde Walter Zwiletitsch für seine außerschulischen Tätigkeiten als Obmann der BIO AUSTRIA  Burgenland (2012 - 2015) und als Bundesvorstand der BIO AUSTRIA (Finanzen, Beteiligungen, Bildung, Sonderprojekte; seit 2015), sowie als Obmann-Stv. der Burgenländischen Direktvermarkter verliehen.

 

Die BIO AUSTRIA ist mit etwa 13.000 Mitgliedern der größte BIO-Bauernverband Europas.

NTCS Update

 

Unter der Leitung von Frau Barbara Schlögl fand am 20. November 2018 ein Halbtagsseminar zum Thema NTCS (Buchhaltungssoftware) statt. Frau Schlögl ist langjährige Mitarbeiterin in einer Steuerberatungskanzlei, welche seit Jahren mit dieser Software arbeitet. Es gelang ihr daher den Transfer zwischen Theorie und Praxis hervorragend zu meistern, indem sie immer wieder Beispiele aus ihrem Arbeitsumfeld einbrachte. Die Kolleg/innen aus den Bereichen des Einzelhandels und der Bürokaufleute hatten so die Möglichkeit die Buchhaltungssoftware näher kennenzulernen und Tipps aus der Praxis zum Thema Buchführung für sich umzusetzen, um diese dann in weiterer Folge an die Schüler/innen weitergeben zu können.

Pausenoase als Nichtraucherinitiative

 

Ihre praktischen Fähigkeiten konnten 16 Einzelhandelslehrlinge aus dem Bereich des Baustoffhandels beim Projekt „Pausenoase“ unter Beweis stellen. Die Steigerung der Warenkenntnisse, die Umsetzung des Projektmanagements, die Förderung der Teamarbeit und die Steigerung der praktischen Fähigkeiten waren die Ziele dieses Projektes. Zudem sollte für alle Schülerinnen und Schüler ein Beitrag für die Gesundheit geleistet werden.

 

Das Ergebnis ist eine Pausenoase mit Teich im Schulhof der Berufsschule Eisenstadt. Zudem hat der Elternverein der Schule Sportgeräte für den Pausenhof zur Verügung gestellt, um zur Bewegung zu motivieren.

 

Die Umsetzung des Projekts war erst durch die Großzügkeit von Sponsoren, der Firma BauWelt Koch/OBI (Mattersburg), Firma Blagusz (Farben und Drogerie Blagusz, Oberpullendorf), Lagerhaus Frauenkirchen und Lagerhaus SÜD-Burgenland, möglich. Fotos

 

 

Be Fair - Be Happy!

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse Einzelhandel der Berufsschule Eisenstadt haben, zusammen mit dem Weltladen in Eisenstadt, ein Projekt geplant und durchgeführt. Der Höhepunkt war ein Infopoint zu Fairtrade-Produkten in der Fussgängerzone und in der Schule, wo in Summe über 500 Personen erreicht werden konnten. 

Die Schüler_innen präsentierten im Rahmen eines Stationenbetriebes in der Fußgängerzone und an der Berufsschule Eisenstadt die erarbeiteten Ergebnisse. Sie ließen Fairtrade-Produkte verkosten und haben sie zum Verkauf angeboten.  Bei der Präsentation wurden  die Produktion,  die Handelswege und die Verkaufsströme von Fairtrade-Produkten bewusst gemacht. Lernziel war, das Projektmanagement mit den unterschiedlichen Meilensteinen, der to-do-lists sowie der Projektevaluation zu erproben. Das 11-köpfige Projekt-Team unter dem Projektleiter Rafael Bakunic hat, entsprechend der Aussagen der Besucher, das gesetzte Ziel, Menschen für fairen Einkauf zu sensibilisieren, erreicht.

 

Der Hauptbahnhof - Wiens neue Lebensader

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse Bürokaufleute besuchten am 30. Oktober 2018 den Wiener Hauptbahnhof und durften die Hintergründe der Organisation und Planung, die mit diesem riesigen Projekt verbunden sind, kennenlernen. Herr Michael Rohorzka, Betriebsmanager des Bahnhofs, informierte über Einrichtungen, Infrastruktur und Verkehrsaufkommen dieser Anlage. Die Verbindungen zu den Lerninhalten im Bereich Projektmanagement und Marketing konnten anschaulich und praxisorientiert geknüpft werden. Als zweite Destination wurde der Erste Campus gewählt, wo es im Rahmen des Financial Life Parks spannende Hintergrundinformationen zum Thema Wirtschaft, Geld und Finanzmarkt gab.

Auszüge vom praktischen Unterricht der 2. Koch/a - erster Lehrgang 2018/19

 

Fotogalerie...

Tag der Lehre 2018

Das Liszt-Zentrum in Raiding war Schauplatz der diesjährigen „Tag der Lehre“-Veranstaltung. Über 400 Schülerinnen und Schüler aus allen

4 Berufsschulen des Burgenlandes trafen sich, um sich zu vernetzen und ihr Geschick, Können und Wissen unter Beweis zu stellen. Diese Competition wurde von den Schülerinnen und Schülern der

3. Klasse Büro im Rahmen ihres Veranstaltungsmanagements geplant und organisiert.

 

Workshop "Wurst- und Käseplatten"

Die Schülerinnen und Schüler der 2. EH/b haben im Rahmen ihrer Berufsschulausbildung einen Workshop der Firma Spar mit Herrn Wieseneder Andreas zum Thema Wurst- und Käseplatten legen absolviert. Herausgekommen sind sehr ansehnliche Wurst- und Käseplatten, wie die Bilder beweisen. Fotos...

 

Team Building trifft Natur

 

Team Building und Teamtraining in der Natur heißt Herausforderungen meistern, Kolleg/innen unterstützen und sportlich aktiv sein. Bei herrlichem Herbstwetter am Samstag, den 29. September 2018, fand dieses Teamevent in Deutschkreutz statt. Die gemeinsame Weinlese stand im Vordergrund. Das Team zeichnete sich durch gutes Zusammenspiel und Improvisationsvermögen aus. Die Aufgabe wurde miteinander in kürzester Zeit bewältigt. Anschließend fanden Rundgänge in zwei renommierten Weingütern statt. Der Ausklang der Veranstaltung bildete eine Weinverkostung mit viel Zeit für Gespräche. Fotos ...

 

Laufbegeisterte Berufsschüler/innen

 

Laufen ist aktuell eine Trendsportart, die zahlreiche Vorteile bietet. Es ist zu jeder Zeit und mit der richtigen Ausrüstung überall durchführbar.

 

Insgesamt nahmen 18 laufbegeisterte Berufsschüler/innen am 27. September 2018 am Lidl Österreich Schullauf im Schlosspark in Eisenstadt teil. Die Läuferinnen bewältigten eine Laufstrecke von 2,2 km, die männlichen Läufer 2,75 km. In der Alterskategorie 1999 – 2002 belegte Lena Schneller den 4. Platz, Denise Weber den 6. Platz, Marcel Wiesenhofer den 5. Platz und Sascha Kröss den 6. Platz. Weitere Ergebnisse finden Sie unter: http://schullauf.at/ergebnisse-eisenstadt-27-09-2018/

 

Wir gratulieren allen Läufer/innen für ihren tollen Einsatz. Fotos1... Fotos2...

 

 

Warenlogistik und Produktkenntnisse

Die Warenlogistik und warenkundliche Kenntnisse von Fleischprodukten sind Inhalte im Lehrplan der 2. Klasse Einzelhandel. Um diese Inhalte praxisnahe kennen zu lernen, führte die Exkursion der Schülerinnen und Schüler in die SPAR Zentrale nach Graz. Von dort werden alle SPAR-Geschäfte der Steiermark und des Südburgenlandes beliefert. Es war faszinierend zu sehen wie schnell die Rollierung im Lager vor sich geht und wie die einzelnen "Trolleys" für die Filialen zusammen gestellt werden. Das Verständnis für den Aufbau dieser "Liefertrolleys" wurde dabei geschärft. 

Schinkenspezialitäten der Schinkenmanufaktur Vulcano, im steirischen Vulkanland, standen als nächstes auf dem Programm. Bei der Führung durch die Produktionsstätten, hat man von der Schweinehaltung über die Herstellung, Reifung und Lagerung des Schinkens einiges erfahren. Zum Abschluss gab es eine Verkostung von Schinkenspezialitäten mit verschiedener Reifedauer, unterschiedlichen Fleischteilen des Schweines und Schinkenkompositionen. 

 

Herzlich willkommen an der Berufsschule Eisenstadt

 

Wir begrüßen folgende Klassen zum 1. Lehrgang des Schuljahres 2018/19:

 

2.EH/b , 1. EH/a , 2.EH/a , 1.BU/a , 3.BU/a , 2.KO/a , 1.RF/a , 1.FR/a , 1.KO/a und 3.EH/a

 

Wir wünschen allen Lehrlingen viel Erfolg im neuen Lehrjahr!

Schulkonferenz in Stegersbach

 

Am 30. August 2018 fand die erste Schulkonferenz des Schuljahres 2018/19 der Berufsschule Eisenstadt im Hotel Larimar in Stegersbach statt. Neben den organisatorischen und rechtlichen Änderungen für das kommende Schuljahr wurden auch Themen in Bezug auf den kompetenzorientierten Unterricht besprochen. Ein gelungener Start ins neue Schuljahr.

Lehrlinge auf der Schulbank in Amerika

 

21 Schülerinnen und Schüler verbrachten 3 Wochen in Amerika, um Ihre Sprachkenntnisse aufzubessern und die amerikanische Kultur sowie die Arbeitsweisen in den Betrieben Amerikas kennen zu lernen. Das Projekt, welches von der Marshall-Foundation unterstützt wurde, dauerte bis 14. Juli. Der Unterricht findet an der Miami University in Ohio statt.

Arbeitseinblicke in Betriebe und Gemeinde

 

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse Restaurantfachleute besuchten im Rahmen eines Lehrausganges das Nah und Frisch Geschäft in Antau, mit Schwerpunkt auf regionale und Bio-Produkte, das vom ehemaligen Lehrling Markus Hergovits geführt wird. Danach erfuhr man von Bürgermeister Endl im Gemeindeamt, welche Aufgaben eine Gemeinde zu erledigen hat. Schließlich traf man beim Weingut Pannonia Migsich zur Betriebsführung und Weinverkostung ein. Der Lehrausgang wurde in Ergänzung der Unterrichtsgegenstände Politische Bildung und Getränkekunde durchgeführt.

 

 

Sommerfest im Internat!

 

Am Montag, den 25. Juni 2018 fand zum Abschluss des Schuljahres ein Sommerfest im Internat statt. Bei selbstgemachter Bowle, guter Musik, frisch gebratenem Speck, Brot und Marshmallows war für Stimmung gesorgt. Ein schöner Abschluss und eine gute Einstimmung auf den Sommer! mehr Fotos ...

 

Das perfekte Brotkörberl!

 

Am Montag, den 18. Juni 2018 fand der Bundeslehrlingswettbewerb der Bäckerlehrling in Baden statt.

 

Manuel Hütter und Georg Wolf haben dabei das Burgenland vertreten

 

Österreichs 4.-Bester Lehrling ist Manuel Hütter, Georg Wolf hat den 12. Gesamtrang von den 25 Teilnehmern erreicht.

 

In der Gesamtwertung und bei der Publikumsbewertung erreichte das Burgenland den 3. Rang. Fotos

 

Der Star ist die gesamte Mannschaft

 

Teamsport hat eine Vielzahl von positiven Aspekten, wie gemeinsame Erlebnisse in der Gruppe, das Schließen von Freundschaften, den Umgang miteinander und vieles mehr.

 

Vom 11. bis 14. Juni 2018 fanden die Bundessommerspiele für Berufsschulen in Schielleiten statt und wir waren sehr erfolgreich. Ein Hoch auf das gesamte Burgenland-Team inklusive der Betreuer/in für die beste Gesamt-Mannschaftsplatzierung, den 3. Platz, seit Beginn der Bundesspiele für Berufsschulen.

 

Das Team Burgenland war mit insgesamt 15 Teilnehmer/innen bei allen Teambewerben am Start. In den ausgetragenen Mannschaftssportarten Fußball, Volleyball, Bogenschießen, Steirer-Games und Klettern war ein Erfolg nur gemeinsam als Team möglich. Diesen Teamgeist nutzte das Burgenland-Team und holte den 1. Platz im Bogenschießen und den 2. Platz bei den Steirer-Games.

 

Bei einem weiteren Fun-Bewerb, der länderübergreifend bestritten wurde, bewies das Burgenland-Team Respekt, Toleranz und Fairplay sowie den Umgang mit anderen Menschen, egal welchen Alters, welchen Geschlechts und welcher Nationalität.

 

Wir gratulieren dem gesamten Burgenland-Team zu den hervorragenden Leistungen! Fotos …

Play for benefits

 

Am Mittwoch, den 13. Juni 2018, veranstalteten die Schüler/innen der 3. Einzelhandelsklasse der Berufsschule Eisenstadt im Rahmen des Kompetenzfeldes Projektmanagement ein soziales Projekt. Der gesamte Erlös wurde an das St. Anna Kinderspital gespendet. Die Schüler/innen veranstalteten ein Volleyballturnier sowie ein Schätzspiel, das musikalisch begleitet wurde. Die 3. Einzelhandelsklasse bedankt sich bei allen Sponsoren und Teilnehmer/innen. Fotos...

VS trifft BS

 

15 Schüler/innen der Volksschule Antau besuchten unsere Schule und nahmen mit der 1. Bäcker Klasse und mit der 1. Maler Klasse am Unterricht teil. Die „Großen“ haben mit Freude ihre Fachkenntnisse vorgezeigt und die „Kleinen“ waren sehr eifrig beim Mitmachen dabei. Ein großes Dankeschön an Kollegen Pingitzer und Haspel, die diese tollen Stunden ermöglicht und geleitet haben! Fotos...

Logistik und Transport am Flughafen Wien-Schwechat

 

Immer wieder spielt die Logistik eine große Rolle, unter anderem dort, wo sich viele Menschen bewegen.

 

Um mehr über das Thema zu erfahren hat die 2. BU/c am 30. Mai 2018 den Flughaben Wien-Schwechat besucht. Es wurden 3 spektakuläre Attraktionen besichtigt. Zum einen die Rundfahrt am Vorfeld, wo der größte Flughafen Österreichs hautnah erlebt werden konnte. Zum anderen die Besucherwelt, die einen Einblick hinter die Kulissen des Towers, den Weg des Koffers und den Arbeitsplatz eines Piloten bot. Das größte Highlight war die Landung des A380, der aus Dubai kam.

 

Die Logistik ist ein komplexes Thema von dem wir nun eine genauere Vorstellung bekommen haben.

 

Planspiel Wirtschaft

 

Am 28. Mai 2018 absolvierten die Schüler/innen der 2. Büro-Klasse den Workshop „Planspiel Wirtschaft“ bei der Arbeiterkammer Burgenland. Die Betreuerin, Frau Stefanie Kern, MSc BSc MBA und ein Trainer führten die Jugendlichen spielerisch in die Welt der Wirtschaft ein. Um die Zusammenhänge besser zu verstehen, werden dabei wirtschaftliche Vorgänge simuliert. Die Schüler/innen profitieren nicht nur vom vermittelten Wissen des Lehrausgang, sondern erhielten außerdem eine Urkunde und viel Informationsmaterial mit auf den Weg. Die Berufsschule Eisenstadt bedankt sich bei der Arbeiterkammer für die tolle Abwicklung!

 

 

Klasseneinteilung für das Schuljahr 2018/19

Schüler für Schüler

An unserer Berufsschule Eisenstadt wird das Fach Projektpraktikum unterrichtet und so hatten die Schüler der 4. Gastronomiefachklasse das Vergnügen in dem Schuljahr 2018 ein Projekt auf die Beine zu stellen.

 

Dieses Projekt heißt „Schüler für Schüler“ und dient den nachfolgenden Gastronomieklassen. Es soll durch Anschauungsmaterial den zukünftigen Schülern die Weiterbildung erleichtert werden. Dies ist ein fertiges, selbst zusammengestelltes Kräuterhochbeet mit insgesamt 30 Kräutern.

 

Um die Kosten für das Material aufzubringen, haben wir eigene Getränke bzw. Smoothies kreiert und diese mit selbstgemachten Palatschinken verkauft. Unsere Einnahmen wurden zudem durch eine Spende unterstützt.

 

 

Herzlich Willkommen

Die Klassen des 4. Lehrgangs

Impressionen von Profis am Werk am 12. April 2018

Lehrlings- und Lehrbetriebscoaching

 

Eine Lehre läuft nicht immer reibungslos und stellt Lehrling und Lehrbetrieb manchmal vor Probleme. Manche kann man selber lösen, manchmal braucht es Unterstützung von außen. Dann ist das Lehrlings- und Lehrbetriebscoaching da. Dieses unterstützt gratis bei allen Herausforderungen rund um die Lehrausbildung, sei es im Privatleben, im Ausbildungsalltag oder in der Berufsschule. Nähere Informationen unter:

 

https://www.lehre-statt-leere.at/

 

Berufsschule Eisenstadt
Gölbeszeile 10 - 12
7000 Eisenstadt
Tel:  +43 2682 633 03-22
Fax: +43 2682 633 03-30
E-Mail: office@bs-eisenstadt.at

Wochenspeiseplan

Termine 2018/19

Infos zu kompetenzorientiertem Unterricht
Infos zu kompetenzorientiertem Unterricht
Einzige GenderKompetenzSchule des Burgenlandes
Einzige GenderKompetenzSchule des Burgenlandes