Impressionen von der Schulschlussveranstaltung 2015

Schulschluss 2015

Das Schuljahr 2015 wurde mit einem Schulgottesdienst, geleitet von Monsignore Dr. Pöschl, und einer Abschlussveranstaltung beendet. Im Rahmen dieser Veranstaltungen wurden die herausragende Leistungen gewürdigt und die Schülerinnen und Schüler, sowie die Lehrerinnen und Lehrer in den Sommer entlassen. Bei prächtigem Wetter und bei bester Atmosphäre wurden auch die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen verabschiedet, die sich nun auf ihre Lehrabschlussprüfungen vorbereiten und anschließend mit ihrem Fachwissen und Können die Wirtschaft verstärken werden. Mit den anderen freuen wir uns auf ein Wiedersehen im Herbst. In diesem Sinne wünschen wir einen wunderschönen Sommer!

3. Juli 2015

Sommerfest im Internat:
Ein lauer Sommerabend und ausgelassene Stimmung waren der Rahmen für das diesjährige Sommerfest im Internat. Für das leibliche Wohl sorgten Kesselgulasch, am Feuerkorb gegrilltes Stockbrot und Marshmallows sowie bunte Cocktails. Die Gesangs- und Tanzeinlagen ließen Schülerinnen und Schüler bis spät in die Nacht hinein rocken. Fotos

1.EA/c Exkursion nach Wien ins Wirtschaftsmuseum

 

Die 1.EA/c besuchte im Rahmen ihrer Exkursion nach Wien auch das Wirtschaftsmuseum. Dort wurden volkswirtschaftliche Zusammenhänge vertieft und anschließend im Rahmen eines Wettbewerbs gleich überprüft. Die Ausstellung über DDDDDDDr. Auer-Welsbach war nicht nur sehenswert, sondern ein Erlebnis für alle Sinne. Wir bedanken uns für die interessante Führung und Vorträge.

 

Die 1.Klasse Bäcker

organisierte selbst eine Exkursion in den Seewinkel. Das erste Ziel war in Andau die Seewinkel Mühle der Familie Passenbrunner. Gerald Passenbrunner führte die Jugendlichen durch die Produktion und erklärte anschaulich den Weg von Getreide bis zum verpacken Mehl. Nach einer Jause gestärkt ging es nach Mönchhof zum Dorfmuseum, vor allem die alte Bäckerei mit einen funktionstüchtigen Lehmofen war für die Lehrlinge Interessant. Fotos...

 


 

Crazy - School - World

 

Die 3. Büroklasse sagt DANKE für Eure Teilnahme und Unterstützung bei unserer Veranstaltung. Hier geht's zu den Fotos


 

Smoothie-Day

Die 3. Friseurklasse veranstaltete am 26.06.2015 ein Projekt unter dem Motto ,, Smoothie Day‘‘. Das Projekt hatte den Sinn die Wirkung der Vitamine für Haut, Haare und Nägel zu beeinflussen.  Der Reinerlös der Veranstaltung wird an die Erdbebenopfer von Nepal gespendet. Während des Projektes bereiteten wir Smoothies  mit frisch gepresstem Obst  vor  und servierten auch selbst gemachte Aufstriche,  Brote, Semmeln und Salzstangerln. Die Abteilung der Bäcker hat uns mit ihrem Gebäck unterstützt. Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben!

Innovative Start-ups

 

Am 24. Juni 2015 haben die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse Büro in der Berufsschule Eisenstadt einen Vortrag über die von ihnen gegründeten Unternehmen gehalten.

Darunter befanden sich die Präsentationen von der Fast & Healthy GmbH, ein Restaurant mit gesunden Lebensmittel, der SoundForce GmbH ein Elektronik- und Instrumentenfachhandel. Auch die Flevent GmbH ein Unternehmen spezialisiert auf Eventmanagement, die Nerds Paradise GmbH ein Elektronik-Fachhandel und die Therapiehof GmbH, welche sich mit Heilen mit Tieren beschäftigt. Unter den Gästen fanden sich sowohl die Eltern als auch die einzelnen Lehrberechtigen von den Schülerinnen und Schülern. Die Schülerinnen und Schüler haben ihr unternehmerisches Handeln unter Beweis gestellt. Vom Antrag der Steuernummer bis zur Auswahl der Rechtsform wurden in den Präsentationen alle Themen genauestens bearbeitet und präsentiert.

 „Es ist erstaunlich, die Schülerinnen und Schüler haben das Projekt über die Erwartungen hinaus präsentiert, und einmal mehr Ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt“, so Frau Schulleiterin Mag. Anna Karlicek zum Projekt.


Crazy - School - World

 

Die 3. Büroklasse veranstaltet am

25. Juni 2015 im Rahmen eines Klassenprojektes ein Sommerfest nach dem Motto "Crazy-School-World", zu dem alle Schülerinnen und Schüler sowie das komplette Lehrerinnen- und Lehrerteam recht herzlich eingeladen sind. Der gesamte Reinerlös dieser Veranstaltung wird an den Sterntalerhof gespendet. Bei dieser Veranstaltung verbreiten die Schülerinnen und Schüler der 3. Büroklasse unter Mithilfe der Restaurant- und Gastronomiefachleute internationales Flair, indem Speisen, Getränke, Spiele und Aktivitäten aus aller Welt angeboten werden. Auch Du kannst gewinnen - nähere Informationen folgen ...

 

Also, sei dabei und mach das Sommerfest durch deine Teilnahme zum vollen Erfolg!

 

Die Mythologie hinter der Marke

Die 3. Büroklasse besuchte die Sonderausstellung "Merkur, Mars & Co." im Landesmuseum Eisenstadt. Ausgehend von der Entstehungsgeschichte der Welt aus mythologischer Sicht erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel Wissenswertes über die Markennamen und die Geschichten dahinter. Ein etwas anderer Blick auf die Welt der Marken, die wir täglich konsumieren.

Fußball Eisenstadt-Mattersburg

Nach einiger Zeit der Abstinenz gab es endlich wieder ein Fußballmatch im Internat der BS Eisenstadt gegen die Internatsmannschaft der BS Mattersburg. Es war ein spannendes und schweißtreibendes Spiel, dass am Ende doch eindeutig von den Mattersburgern dominiert und gewonnen wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Ausstellungseröffnung

Der Eisenstädter Künstler Johannes Reisner lud zur Eröffnung seiner Ausstellung ins Rathaus. Eine große Gruppe unserer Internatsschüler folgten dieser gerne und ließen Acrylfarben- und Aquarellbilder auf sich wirken. Auch der gemütliche Ausklang der Eröffnung wurde genossen.

Heeresgeschichtliches Museum/Parlament Wien

 

Am 7. Mai 2015 besuchten die Schüler/innen der 2. Büroklasse das Heeresgeschichtliche Museum und das Parlament in Wien. Im Heeresgeschichtlichen Museum erwartete uns eine Führung, wo wir spannende Informationen über den 1. Weltkrieg, die Zwischenkriegszeit und den 2. Weltkrieg erhielten. Am Nachmittag ging es weiter zum Parlament. Dort erfuhren wir, dass die Griechen die Demokratie erfunden haben und deswegen das Gebäude im griechischen Stil errichtet wurde. Unsere Führerin informierte uns auch über die verschiedenen Ereignisse im 19. Jahrhundert. Am Schluss nahmen wir auf den Regierungssitzen Platz.

Turm bauen

 

Damit die sozialen Kompetenzen gefördert werden, bauten die Schüler/innen der 2. Büro-Klasse einen Turm. Dies war gar nicht so einfach, wie es sich anhört. Damit es spannend blieb, durften wir nicht miteinander reden, sondern nur mit Gestik kommunizieren. Zuerst probierte die ganze Klasse gemeinsam einen Turm zu bauen. Danach wurde die Klasse in zwei Gruppen geteilt, diese versuchten es erneut. Es wurde immer schwieriger, aber die Klasse meisterte dies gut. Die Beobachter/innen hatten zu vermerken wie sich die einzelnen Gruppenmitglieder verhielten. Diese Beobachtungen wurden anschließend in der Klasse diskutiert.

 

Eisenstadt siegt - 1. 2. und 3. Platz!

 

Landes-Rede-Wettbewerb


Nico Milalkovits, unser Schulsprecher, wurde mit seiner Rede „Fußball, der Sport, der mein Leben beeinflusst“ Landessieger der burgenländischen Berufsschulen.

 

Platz 2 erreichte Viktoria Dadatschek unsere Schulsiegerin – ebenfalls aus der 3. Büro-Klasse – mit ihren Gedanken über „Gymnasium oder Lehre mit Matura“. Kathrin Dragschitz aus der 2. Büro wurde Dritte – in der Landesausscheidung und auch beim Schulwettbewerb.

 

Lukas Jandl „Arbeitslosigkeit in unserem Land“ und Predrag Jovanovic „Meine Lehre – meine Ehre“ haben ebenfalls unsere Schule beim Landes-Rede-Wettbewerb vertreten.

 

Herzliche Gratulation!!!

 

3.FR/b
3.FR/b

Willkommen an der BS Eisenstadt

Wir begrüßen unsere Lehrlinge im vierten Lehrgang in den Berufen:

Bäcker / Bäckerin,

Bürokaufmann / Bürokauffrau,

Friseur / Friseurin,

Einzelhandelskauffrau / Einzelhandelskaufmann,

Gastronomiefachleute,

Koch / Köchin,

Maler / Malerin und

Restaurantfachleute. Fotos ...

3.GF Projektpräsentation

 

Beim Tag der offenen Tür fand die Präsentation des Projekts „Kaffee – Good Feeling“ der 3.GF-Klasse statt. Unter der Leitung vom SR Alfred Hutter gestalteten die Schüler/Innen dieser Klasse ihr eigenes Kaffeehaus, wo sie die Gäste mit Kaffeespezialitäten und selbst gebackenen Cup Cakes verwöhnten.

Exkursion der 2. Koch, 2. RF und 3. GF – Klassen

Am 16. und 17. April 2015 machten sich 3 Gastgewerbe Klassen mit ihren Klassenvorständen Frau Fröhlich, Herr Weber und Frau Endl auf den Weg in die Steiermark. Nach einer interessanten Führung beim Fleischhof Raabtal in Berndorf, ging es weiter zur Firma Vulcano in Auersbach, wo der gute Schinken auch verkostet wurde. Anschließend gab es eine Weinverkostung im Weingut Thaller, Großwilfersdorf und im selben Ort einen Heurigen-Besuch beim Weinhof Windisch. Nach einer Nacht in der JUFA Fürstenfeld waren die Highlights des 2. Tages die Führungen und Verkostungen bei den Firmen Zotter Schokolade in Riegersburg und Milchproduktspezialitäten Krenn in Feldbach. Für die Schüler/innen war diese Exkursion der fachliche Abschluss des Lehrgangs, in dem sie über die gesehenen Produkte viel gelernt haben. Mit viel Freude haben sie ihr gewonnenes Fachwissen eingesetzt und noch erweitert.

Politiker diskutieren mit Schülerinnen und Schülern der Berufsschule Eisenstadt


Spitzenkandidatinnen und -kandidaten zur burgenländischen Landtagswahl 2015 diskutierten mit den Schülerinnen und Schülern der Berufsschule Eisenstadt. Schwerpunkte der Diskussion, die die Lehrlinge besonders interessierten, waren die Themen rund um die Arbeitswelt, die Mobilität, das Wohnen und Bereiche aus der privaten Lebenswelt. Von den Schülerinnen und Schülern wurden Fragen zum Thema Frau und Arbeitswelt sowie die Einkommenssituation der Lehrlinge aufgegriffen.

ASO-Eisenstadt zu Besuch

Die Kinder der allgemeinen Sonderschule Eisenstadt besuchten diese Woche die Bäckerlehrlinge der Berufsschule Eisenstadt. Für das Schulfest wurde gemeinsam gebacken und natürlich wurden die mit viel Spaß und Engagement hergestellten Leckereien auch verkostet. Unsere SchülerInnen konnten sowohl ihre fachliche als auch soziale Kompetenz unter Beweis stellen.


 

Rewe-Klasse besucht Billa Corso

Die Schülerinnen und Schüler der

1. EA/b entdeckten bei Billa Corso exklusive Waren und waren Feuer und Flamme einmal im Billa exklusiv zu arbeiten. Der Abschluss bildete ein Besuch im Dorotheum,wo sie eine Auktion beobachten konnten.

Lesung Jutta Treiber

Mit einer Lesung der bekannten burgenländischen Autorin Jutta Treiber fand die Woche des Buches im Internat der Berufsschule Eisenstadt einen krönenden Abschluss.
Umrahmt wurde das Programm mit Köstlichkeiten wie Punsch, Brötchen und Muffins. Gemütlich klang der Abend rund um einen Feuerkorb im Innenhof aus.

Geteiltes Brot – Sozialprojekt
Die Bäckerlehrlinge der 2. Klasse unterstützten die Pannonische Tafel, eine gemeinnützige Organisation in Eisenstadt, mit einer Sachspende von insgesamt 180kg Mehl. Das Mehl wurde aus Spenden der Arbeitgeber und dem Verkauf von Backwaren finanziert. 


Richtiges Präsentieren von Obst und Gemüse

Die 1. Rewe Klasse 1. EA/b

übte sich in einem Workshop im kundengerechten Präsentieren von Obst und Gemüse. Sie lernten verschiedene Schneide-und Schnitztechniken um diese Produkte kundengemäß anbieten zu können.

Auszug aus dem praktischen Unterricht der 2. Koch/a
  Gruppe Lackner

 

zu den Fotos

Soziale Aktion

Die Schülerinnen und Schüler der

1. EA/b veranstalteten im Rahmen einer Karitativen Aktion ein gesundes Jausen Buffet. Die gesunden Brote, Fruchtsalate und Süßes bereiteten sie selbst zu. Unterstützung erhielten sie von der

Bäckerklasse. Sie verkauften die Produkte in der Vormittagspause und konnten dem Frauenhaus Burgenland den Reinerlös von € 420 mit großer Freude überreichen.

Im Rahmen ihrer Exkursion besuchte die 1EAa Einzelhändlerklasse für Baustoffe die Fa. Wienerberger in Hennersdorf und das Wirtschaftsmuseum in Wien. Wir bedanken uns für die sehr interessanten Einblicke in die Produktion der Fa. Wienerberger und für die lehrreichen Erfahrungen im Wirtschaftsmuseum.

Wir gegen Krebs!

Die 1EA/a organisierte im Rahmen ihres Sozialprojektes ein Hallenfussballturnier, im Rahmen dessen auch alkoholfreie Cocktails an die Zuseher ausgeschenkt wurden. Trotz einiger organisatorischer Herausforderungen wurde das Projekt zum vollen Erfolg. Der Reinerlös von über € 176,00 wurde an die Kinderkrebshilfe gespendet. Wir bedanken uns bei allen, die diesen Erfolg ermöglicht und gespendet haben.

Für die Schülerinnen und Schüler der 2. Büro-Klasse waren die Menschenrechte ein Thema

Am 18. November 2014 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 2. Büro/a-Klasse die UNO-City in Wien. Besonders interessierten sie sich für den globalen und fairen Handel sowie die Menschenrechte. Nach einer spannenden Führung durch Teile des Gebäudes entwickelte sich im Sitzungssaal eine anregende Diskussion zu den erwähnten Schwerpunktthemen. Vertieft wurde die Thematik Menschenrechte anhand eines Spiels.

2. Schulschluss 2014/15

Am 28. Jänner 2015 war bereits der zweite Schulschluss in diesem Schuljahr an der Berufsschule Eisenstadt. Aber es war der erste Schulschluss mit unserer neuen Direktorin Mag. Anna Karlicek, die souverän durch die Veranstaltung geführt hat. Dabei wurde im Rahmen einer Schulmesse für das seelische Wohl gesorgt. Anschließend wurden die herausragenden Leistungen der engagierten Schülerinnen und Schüler gewürdigt, bevor es zur Zeugnisverteilung ging.

Schulsportsiegelverleihung  - Auszeichnung für die BS Eisenstadt

Im Rahmen eines Festaktes im Bundesministerium für Bildung und Frauen wurde der Berufsschule Eisenstadt am 29. Jänner 2015  das Schulsportgütesiegel in Gold verliehen. Das österreichische Schulsportgütesiegel wurde als Maßnahme zur Qualitätssicherung des österreichischen Schulsports vom Bildungsministerium eingeführt und zeichnet österreichweit Schulen aus, die sich für den Schulsport in besonderer Weise engagieren.

Sprachencontest:

Am Donnerstag, 19. Februar 2015, findet der diesjährige Sprachencontest an der Pädagogischen Hochschule in Eisenstadt statt. Unsere Gewinner der schulinternen Ausscheidung SELINA ARTHOFER, 2. Friseur und JOHANNES LÖFFLER, 3.Gastronomiefachleute, werden die Berufsschule Eisenstadt beim Bewerb BS/BMS-Englisch vertreten. GOOD LUCK TO YOU BOTH.

Zapf-Master gekürt 

Um Zapf-Master zu werden, bedarf es dreier Dinge: Ausdauer, kontinuierliche Leistungen und ein optimal gezapftes Bier. Beste Voraussetzungen haben CSUHAI Fanni, PLENINGER Nadine und KERSCHBAUMER Roman. Sie haben sich über die schulinterne Ausscheidung für das Landesfinale qualifiziert. Fotos....


AND THE WINNER IS ……………….

Johannes LÖFFLER, 3.Gastronomiefachleute, hat beim landesweiten Sprachencontest an der Pädagogischen Hochschule in Eisenstadt den Bewerb BS/BMS-Englisch gewonnen.

Am 23. März wird er das Land Burgenland beim Bundesbewerb in Linz vertreten: Congratulations, Johannes and GOOD LUCK in Linz.

Bäckerlehrlinge in KIEL

Am 22. Januar 2015 sind 9 Bäckerlehrlinge aus dem Burgenland mit zwei Lehrern, Herr Pingitzer und Herrn Kruisz nach Kiel in Schleswig Holstein zu einem Schüleraustausch gestartet, wo sie in verschiedenen Bäckereien ihr Fachwissen erweitert haben. Nebenbei durften sie auch die norddeutsche Kultur kennenlernen. Es war wunderschön und sie sind mit vielen neuen Eindrücken nachhause gekommen. Fotos....

1. Büroklasse erlebt Wirtschaft

Die 1. Büroklasse besuchte am 24. Feber 2015 das Wirtschaftsmuseum in Wien und erfuhr alles Wissenswerte zum Thema Warenkreislauf und Wirtschaft. Ihr erworbenes Wissen konnten Sie beim anschließenden PC-Check erfolgreich unter Beweis stellen.

                                                          

Bundeswinterspiele - Montafon

Die 44. Bundeswinterspiele fanden von 3. bis 6. März 2015 im Montafon statt. Das Burgenland wurde von 8 Burschen und

4 Mädchen aus den Berufsschulen Pinkafeld und Eisenstadt im Bewerb Riesentorlauf vertreten. Dabei konnte Linda Schneeberger den

16. Platz und Lukas Horvath den 13. Platz in ihrer Altersklasse erreichen.

Ergänzt wurden die Hauptbewerbe der Bundeswinterspiele durch sogenannte Teambewerbe, wie Fassdauben, Alpin Coaster, Zipflbob, Schifox und Tauziehen. Der sportliche Einsatz und die Teamleistungen prägten die letzten Tage. Lesen Sie mehr ... Fotos …

Die Welt der Arbeit
Am 12. März 2015 wurde in der Berufsschule Eisenstadt eine Wanderausstellung zum Thema „Welt der Arbeit“ angeboten. Der Vortragende, Gerd Müller, vermittelte auf kompetente Weise die aktuelle Situation am österreichischen Arbeitsmarkt und erklärte den Schülerinnen und Schülern die Arbeitswelt in Österreich. Neben dem Generationenvertrag und der Sozialversicherung bis hin zu den Rechten als Arbeitnehmerin/Arbeitnehmer in Österreich wurde vieles andere beleuchtet. Die Veranstaltung weckte das Interesse der Zuhörerinnen und Zuhörer sich näher mit dem Thema auseinanderzusetzen. Vielen Dank an das Wirtschaftsmuseum und den Vortragenden!

Schulsportgütesiegel in Gold

Im Rahmen eines Festaktes im Landtagssitzungssaal wurde der Berufsschule Eisenstadt am 20. Februar 2015  das Schulsportgütesiegel in Gold verliehen. Das österreichische Schulsportgütesiegel zeichnet österreichweit Schulen aus, die sich für den Schulsport in besonderer Weise engagieren.

Exkursion ADA Polstermöbel

Die Einrichtungsberater der 3.EA/b besuchten im Zuge einer Exkursion die ADA Polstermöbelfabrik in Anger bei Weiz. So konnten die Schülerinnen und Schüler Schritt für Schritt sehen, wie aus einem Buchenstamm ein fertiges Sofa gefertigt wurde.

Wir durften die neuen Möbel in den hauseigenen Ausstellungsräumen auch gleich auf ihre Gemütlichkeit hin testen.

Lehrlinge treffen Frank Rosin

Unter der Leitung von Herrn Fachlehrer Pingitzer BEd trafen neun burgenländische Lehrlinge beim Schüleraustausch in Kiel den deutschen Spitzenkoch Frank Rosin. Bei einer Backvorführung lauschten unsere Schülerinnen und konnten einige interessante Tipps für sich gewinnen.

Sonderpädagogisches Zentrum zu Besuch

Die 3. Bäcker-Klasse empfing diese Woche Schüler aus dem Sonderpädagogischen Zentrum Eisenstadt. Gemeinsam backten sie Osterhasen und Pizzen, welche anschließend auch gleich verkostet wurden. Den Kindern machte die gemeinsame Arbeit mit den Lehrlingen großen Spaß und auch unsere Schülerinnen konnten ihre hohe soziale Kompetenz zeigen.

Exkursion Hofer Mühle und McArthur Glen Outlet Center in Parndorf

Am 19. März unternahm die 2. EH/b Klasse eine Exkursion. Wir fuhren mit einem eigens angemieteten Bus nach Lichtenwörth in die Hofer Mühle. Dies ist ein Familienbetrieb mit insgesamt 14 Mitarbeitern. Dort bekamen wir eine fachkundliche Führung von Herrn Geschäftsführer Erwin Hartberger. Uns wurde der Weg des Getreides, von der Anlieferung, die Überprüfung, die Zermahlung bis hin zur Verpackung genau erklärt. Wir sahen auch ein kleines Familienmuseum in dem sich noch alte Geräte und Familienstücke befinden. Natürlich mussten wir uns Notizen über den Betrieb machen und einen Arbeitsauftrag ausfüllen. Die Führung dauerte bis ca. 12 Uhr. Danach machten wir uns auf den Weg ins McArthur Glen Outlet Center nach Parndorf. Auch hier mussten wir einen Arbeitsauftrag ausfüllen, Fotos von den Auslagen machen und Verkaufsgespräche in deutscher und englischer Sprache führen. Um ca. 4 Uhr machten wir uns dann wieder auf den Heimweg.

Politikwerkstatt


Die 3. EA/b Klasse der Einzelhandelskaufleute besuchte im Landhaus einen Politik Workshop. Im Zuge dessen durften sie eine eigene Partei gründen und die Herausforderungen des Politikalltages kennenlernen. Nebenbei brachten sie auch noch LH-Stv. Steindl und LAbg. Wolf mit brisanten Fragen ins Schwitzen. Zum Abschluss wurde die letzte Landtagssitzung vor den Wahlen besucht. Dieser Besuch wird für alle Teilnehmer lange in Erinnerung bleiben!

CONGRATULATIONS JOHANNES!

Nach seinem Landessieg in Eisenstadt, hat Johannes LÖFFLER, 3. Gastronomiefachleute, nun beim Bundesfinale in Linz im Bewerb BS/BMS-Englisch den ausgezeichneten 3. Platz gemacht.


Well done, Johannes - we are so proud of you!

Wir sind Käsekenner/Innen!

In der 2. EA/b fand am 25. März die mündliche Prüfung zum Käsekenner statt. In einem Beratungsgespräch stellten Sie ihr fachliches Können unter Beweis. Wir gratulieren herzlich 6 frischgebackenen Käsekenner/Innen.

Schulrat Johannes Mück verstorben

 

Schulrat Johannes Mück ist am 11. Februar 2015 im 84. Lebensjahr verstorben. Sein Einsatz als Lehrer in der Friseurabteilung ging weit über die Wissensvermittlung hinaus. Der Beruf des Friseurs ging ihm über alles. Er gab die Liebe zu seinem Beruf an seine Schülerinnen und Schüler weiter. Er war auch der Tradition dieses Berufes verbunden und richtete in der Berufsschule ein kleines „Friseurmuseum“ ein, das leider im Zuge eines Schulumbaues aufgelöst werden musste. Er wird seinen Kolleginnen und Kollegen als engagierter, pflichtbewusster und zuverlässiger Mensch in Erinnerung bleiben.

BOL Maria Reiterich verstorben

Viel zu früh ist unsere ehemalige Kollegin Maria Reiterich am 26. März 2015 verstorben. Ihre herzliche, humorvolle und liebenswerte Art hat sie ausgezeichnet. Ihr Einsatz für die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule und ihr Bemühen, ihr Wissen weiter zu vermitteln standen im Vordergrund ihrer beruflichen Tätigkeit. Die Berufsschule Eisenstadt wird ihr ein bleibendes Andenken bewahren.

BOL Jutta Gensberger  trat mit 1. Dezember 2014  in den Ruhestand

Eine Berufsschullehrerin mit Leib und Seele und eine wahre Meisterin in der Friseurabteilung, Jutta Gensberger, hat nach langjähriger Tätigkeit als Lehrerin ihren Ruhestand angetreten. Ihre hohe Fachkompetenz und ihr Engagement in der Friseurabteilung wurden sowohl von den Schülerinnen und Schülern als auch von den Kolleginnen und Kollegen geschätzt. Jutta Gensberger hat einen wesentlichen Beitrag zur fundierten Berufsausbildung  junger Friseurinnen und Friseure geleistet. Ihr Bestreben war es, ihre Liebe zum Friseurberuf ihren Schülerinnen und Schülern zu vermitteln, wofür ihr seitens der Berufsschule ein besonderer Dank gilt.

Tag der offenen Tür in der Berufsschule Eisenstadt

Am Dienstag, 14 April 2015, von 8:30 - 13:00 Uhr ladet die Berufsschule Eisenstadt gemeinsam mit der Berufsschule Mattersburg zum Tag der offenen Tür. Im Zuge dieser Veranstaltung finden an der Berufsschule auch die Landeslehrlingswettbewerbe unter dem Titel „PROFIS am WERK“ statt.

Impressionen vom Tag der offenen Tür

Lehrlingswettbewerb – 14. April 2015

Siegerinnen und Sieger

Einzelhandel

Rang

Vorname

Nachname

Lehrbetrieb

1

Victoria

Habeler

KIKA Möbelhandels GesmbH

2

Cornelia

Malek

Interspar GmbH

3

Anna

Wuth

LUTZ KG

 

Büroberufe

 

Rang

Vorname

Nachname

Lehrbetrieb

1

Viktoria

Gager

Novum Publishing GmbH, Neckenmarkt

2

Eric

Pauer

Wasserleitungsverband Bgld. GmbH

3

3

Denise

Stefanie

Reinprecht

Blüm

LIDL Österreich GmbH

Firma Schumich, Eisenstadt

 

Friseur/in und Perückenmacher/in (Stylist/in)

 

Rang

Vorname

Nachname

Lehrbetrieb

1

Vanessa

Mikolaschek

Prenner Manuela, Pinkafeld

2

Denise

Kloiber

Diethard Mausser, Jennersdorf

3

Maria

Tamasdan

Wirtschaftskammer Bgld, Oberwart

 

Bäcker/in

 

Rang

Vorname

Nachname

Lehrbetrieb

1

Luciano-Giovannino

Hübner

Franz Wolf, GmbH, Güssing

2

Sascha

Aichner

Bäckerei-Konditorei Hütter OG Jennersdf.

3

Markus

Schöllauf

Bäckerei-Konditorei Hütter OG Jennersdf.

 

Maler/in und Beschichtungstechniker/in

 

Rang

Vorname

Nachname

Lehrbetrieb

1

Isabella

Frank

Josef Berghofer GmbH, Eisenstadt

2

Fabian

Schellnegger

Szerencsits GmbH,

3

Philipp

Plank

Malerei creativ Ringbauer GmbH &Co.KG

 

Schülerinnen und Schüler aus Norderstedt überzeugen sich von der Ausbildung in der Berufsschule Eisenstadt

 

Im Rahmen eines EU-Projekts absolvieren 2 Schüler und 1 Schülerin aus Deutschland  in Kooperation mit der Berufsschule Eisenstadt ein Auslandspraktikum in Eisenstädter Betrieben. Der Lehrlingswettbewerb bot ihnen und ihrer Lehrerin die Gelegenheit, sich über die Leistungen der burgenländischen Lehrlinge zu informieren.

Wirtschaftsmuseum Wien

Die Schülerinnen und Schüler der 1. Büroklasse besuchten im Rahmen der Exkursion das Wirtschaftsmuseum im 5. Bezirk in Wien. Dort lernten sie vieles über die Volkswirtschaft und über die Entwicklung der Bevölkerung in Wien. Ihr Wissen wurde am Ende der Exkursion mit einem Quiz überprüft und gefestigt. Die Besten erreichten über 16000 Punkte. Die gewonnen Erkenntnisse werden anschließend anhand der auszuarbeitenden Arbeitsaufträge vertieft.

 

Johannes Fenz – neuer Vizepräsident im Landesschulrat

Mit 1. Dezember 2014 wurde Direktor Johannes Fenz zum Vizepäsidenten des Landesschulrates bestellt. Er dankt allen Schülerinnen und Schülern, allen Ausbilderinnen und Ausbildern, den Ausbildungsverantwortlichen in Großbetrieben, allen Kolleginnen und Kollegen im Schuldienst, dem Hauspersonal, den Vertreterinnen und Vertretern in den Interessensvertretungen, den Damen und Herren im Bereich der Arbeitsassistenz sowie den Eltern unserer anvertrauten Schülerinnen und Schülern für die gute Zusammenarbeit in den letzten 32 Jahren. Er wünscht allen für die Zukunft alles Gute und viel Engagement im Interesse der werktätigen Jugendlichen im Burgenland.

Bei der Generalversammlung am 5. November 2014 wurde Heidelinde Veith zur neuen Vorsitzenden des Eltern-, Absolventen- und Fördervereines gewählt. 

Heidelinde Veith ist vom Beruf Dipl. Krankenschwester, Lebens- und Familienberaterin, Paarberaterin, Trainerin in Erwachsen- und Persönlichkeitsbildung sowie Mitglied im Kriseninterventionsteam und nunmehr ehrenamtliche Obfrau des Elternvereines an der BS Eisenstadt. 

Bei Anliegen erreichen Sie Frau Veith per Mail unter heidelindeveith@gmx.at oder

telefonisch unter 0664 91 27 108

Gesunde Jause der 1.EA/b

Am 28. November 2014 wurde von den Schülerinnen und Schülern der 1.EA/b eine gesunde Jause veranstaltet. Es gab leckere Aufstriche, Kuchen und einen gesunden Obstsalat im Rahmen der Vormittagspause. Der Erlös daraus kommt dem Frauenhaus Eisenstadt zugute. Wir danken allen Beteiligten für die Unterstützung!

Martinskipferl zum Teilen

Die Bäckerlehrlinge haben aus Anlass des Landesfeiertages mit den Schülerinnen und Schülern des SPZ Eisenstadt Martinskipferl gebacken. Diese Martinikipferl werden aneinander gebacken damit man sie, entsprechend der Tradition des Heiligen Martin, mit anderen Menschen leicht teilen kann.

Lehrgangseinteilung 2014/15
Lehrgangseinteilung 2014/15
1.BU/a
1.BU/a

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen alle Lehrlinge im II. Lehrgang.

Im I. Lehrjahr sind Lehrlinge aus den Bereichen: Handel, Büro und Friseur bei uns an der Berufsschule Eisenstadt. Im II. und III. Lehrjahr aus den Bereichen: Bäcker, Büro, Koch und Maler und im IV. Lehrjahr aus dem Bereich Gastronomie. Fotos ....

Erster Schulschluss des Schuljahres 2014/15

Am 4. November 2014 war es wieder soweit: Schulschluss des ersten Lehrgangs. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurden auch die Abschlussklassen 3.FR/a, 3.BU/a und 3.EH/a mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedet und die besonderen Leistungen der Schülerinnen und Schüler mit Applaus gewürdigt. Wir wünschen allen Absolventen viel Erfolg bei ihrer Lehrabschlussprüfung und alle Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. 

Colouring the school

Am 29. Oktober 2014 fand in der Berufsschule Eisenstadt die Veranstaltung der 3. Klasse Büroberufe "colouring the School" statt. Im Rahmen eines Dodgeball-Turniers mit Farbbällen sollte Farbe und Abwechslung ins Schulleben gebracht,  aber auch für einen guten Zweck gesammelt werden. Dies ist auch gelungen. Der Reinerlös der Veranstaltung in der Höhe von  € 650,00 wurde an die Caritas Burgenland gespendet. Mit dem Geld soll einer in notgeratenen Familie das Weihnachtsfest verschönert werden. Danke an alle TeilnehmerInnen und BesucherInnen.

"In Würde alt werden"

Im Rahmen ihres Sozialprojektes besuchten die Schülerinnen und Schüler der 1.EH/a das Caritas Altenwohn- und Pflegezentrum Haus St. Martin in Eisenstadt. Im Gespräch mit den Seniorinnen und Senioren konnten viele bereichernde Eindrücke gesammelt werden. Wir bedanken uns hiermit noch einmal für die wunderbare Gastfreundschaft.

Auszug aus dem Kochprogramm der 2. GF/A

 

zu den Bildern

Salzburg ist eine Reise wert

Die Schülerinnen und Schüler der

3. EA/a besuchten den diesjährigen „Junior Sales Champion Österreich“ Wettbewerb in Salzburg. Aus jedem Bundesland versuchten sich zwei junge Verkaufstalente  an der Aufgabe, ein perfektes Verkaufsgespräch durch-zuführen. Für das Burgenland starteten Remzi Dervishaj und Jaqueline Plank. Die Schüler und Schülerinnen konnten sehr viel für unsere Verkaufspraxis mitnehmen.
Am nächsten Tag stand noch  der Besuch der Stiegl  Brauerei auf unserem Programm, wo wir in einer sehr interessanten Führung über Produktion und Verkauf von Biersorten unser Fachwissen erweitern konnten. Nach einem Besuch im „Hangar 7“ ging es bereits wieder nach Hause. Wir waren alle von dieser Exkursion sehr begeistert.

Besuch bei der Austria Hair International Messe 2014

Die Friseurinnen der 3.Fr/a besuchten im Rahmen einer Exkursion die Austria Hair International Messe in Wien. Dort gab es Vieles über Frisurentrends und Produktneuheiten für Haut und Haar zu sehen. Die Schülerinnen konnten auch einige Neuheiten testen, sich handwerklich  weiterbilden und inspirieren lassen. Die gewonnenen Eindrücke wurden anschließend anhand der auszuarbeitenden Arbeitsaufträge ausgewertet.

1.EH im Wirtschaftmuseum Wien

Die Einzelhändler/innen der 1.EH/a besuchten im Rahmen einer Exkursion das Wirtschaftsmuseum in Wien. Dort gab es Vieles über die österreichische Volkswirtschaft zu erfahren. Dieses Wissen wurde dann gleich mit einem Quiz überprüft und gefestigt.

Am Wiener Naschmarkt und in der Mariahilfer Straße konnten die Schüler/innen Einblicke in die Produktpräsentation von Waren ihrer eigenen Branche in Auslagen und Marktständen in Erfahrung bringen. Diese Erkenntnisse wurden anschließend anhand der auszuarbeitenden Arbeitsaufträge ausgewertet.

Besuch beim ORF-Burgenland

Bei einem Besuch im Studio Burgenland durften die Schüler/Innen der 2.EA/a-Klasse selbst eine BURGENLAND HEUTE-Sendung moderieren bzw. die Regie für dieses Sendung übernehmen. So gewannen sie Einblick in das Entstehen von Fernsehsendungen und in die überaus interessante Arbeit von Moderatoren.

Herstellung von Lekvar

Um Kunden und Kundinnen über die Verwendung von Gelierzucker und weiteren Geliermitteln besser beraten zu können, legten die Schüler/Innen der SPAR-AKADEMIE Eisenstadt selbst Hand an und stellten ihre eigene Marmelade her, die übrigens hervorragend schmeckt(e)!

Besuch bei TANN

Am 23. Sept. 2014 fuhren die Schüler/Innen der 2. Klasse der Spar-Akademie Eisenstadt nach Graz zu einer Führung durch die TANN, den Fleischverarbeitungsbetrieb von Spar, in Graz. Bei dieser Gelegenheit wurde auch die spareigene Bäckerei, welche die Steiermark und das Südburgenland beliefert, besichtigt. Auf Grund der Hygiene-Vorschriften mussten alle TeilnehmerInnen dieser Besichtigung Einweg-Schutzmäntel, Einweg-Kopfbedeckung und wasserdichte Einweg-Überziehschuhe tragen.

Käseseminar

Am 25. September 2014 nahmen die Schüler/Innen der 2.EA/a (Spar-Akademie) an einem Käseseminar unter der Leitung von Herrn WIESENEDER (SPAR-Zentrale St.PÖLTEN) teil. Sie lernten, wie Käse richtig aufgeschnitten, portioniert und verpackt wird. Weiters wurden Anleitungen zum Herstellen von Käseplatten gegeben und diverse Käsesorten verkostet.

Besuch einer Kaffeerösterei

Die Schüler/Innen der 2. Klasse der SPAR-AKADEMIE besuchten am 3. September 2014 im Rahmen des Unterrichtes die Kaffeerösterei 2Beans in Kleinhöflein, durften beim Rösten von Kaffee zusehen und erhielten einen Fachvortrag über Kaffee. Im Anschluss daran gab es eine Kaffee-Verkostung.

Kreatives Kochen

Im Freigegenstand Kreatives Kochen konnten die Schülerinnen und Schüler der 1. Koch Klasse ihre Kreativität bei der Zubereitung  "gemusterter Brote" ausleben. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert bei der Arbeit. Einstimmig wurde beschlossen - die ideale Idee für jede Party.

Exkursion der 1.RFa

Zur Halbzeit ihrer Schulzeit besuchte die

1. RF-Klasse mit ihrem Servicelehrer und ihrem Klassenvorstand das fünf Sterne Hotel Palais Coburg im 1. Bezirk. Das Hotel wurde renoviert und im Jahr 2003 in neuem Glanz wiedereröffnet. Der Chefsommelier führte durch die tollen Weinkeller des Hauses. Als „Nachmittagsunterricht“ besuchte die Klasse noch den Wiener Naschmarkt. Die Schülerinnen und Schüler konnten sehr viele nützliche Erfahrungen sammeln.

Workshop/Wettbewerb Elektrohandelsprofi 18. September 2014

Mit großer Erwartung  fuhren die Einrichtungsberater aus der 2. EA/a  schon um 6:00 Uhr zur Fachmesse Futura in Salzburg. Gestärkt mit ausgiebigem  Frühstück und gut gelaunt genossen wir die Fahrt. Im Messezentrum konnten wir an diversen Workshops teilnehmen und erfuhren Neues aus dem Bereich der Braun- und Weißware. Wissbegierig und neugierig bestaunten wir neue und innovative Produkte. Es war ein aufregender Tag. Unser Dank gilt den Sponsoren dem Landesgremium Handel der Wirtschaftskammer Burgenland.

Unser Laufteam
Unser Laufteam

Schullauf 2014

18 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich auch in diesem Schuljahr wieder am Nestle Schullauf. Dieser Lauf bietet eine willkommene Ergänzung zur Turnunterricht. Die Schülerinnen mussten 2,20 km, die Schüler 3,20 km laufen. Der Lauf fand in sehr schöner Umgebung im Schlosspark statt. Von unserer Schule haben Michele Paukowitsch bei den Mädchen und Manuel Titel bei den Burschen am besten abgeschnitten. zu den Fotos

Verkaufsstand für Körperpflegeprodukte
Verkaufsstand für Körperpflegeprodukte

Erfolgreiche Hausmesse der 2.EHa

Wir, die Schüler/innen der 2.EHa, veranstalteten am 19. September 2014 eine Hausmesse der Branchen Lebensmittel, Parfümerie, Sportartikel und Textil und präsentierten Käsesorten, Körperpflegeprodukte, Eissportartikel und Unterwäsche. Die Schüler/innen der anderen Einzelhandelsklassen besuchten unsere Verkaufsstände und ließen sich von uns beraten. Die Vorbereitungen wie auch die Durchführung der Hausmesse machten uns viel Spaß. ... zu den Fotos

Gruppe Lackner mit Abschlussmenü
Gruppe Lackner mit Abschlussmenü

Abschied der 3.Koch/a

Die 3. Koch/a verabschiedet sich mit einem Degustationsmenü nach eigener Wahl von der BS Eisenstadt.
Vielen Dank an die erste Refa (Fl. Weber) für Tischgestaltung und Weinservice.

 

zu den Fotos

3.FR/a
3.FR/a

Willkommen!

Zu Beginn des Schuljahres 2014/15 begrüßen wir wieder viele Lehrlinge aus den unterschiedlichsten Berufen -  heuer im Retro look. Fotos...

Erfolg durch perfektes Zusammenspiel

10 Wochen gemeinsam die Schulbank zu drücken, miteinander zu arbeiten ist nicht immer einfach. Eine gut funktionierende Klassengemeinschaft trägt dazu bei, dass Schule Spass macht.

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Büroklasse haben sich fest vorgenommen im Team zu arbeiten, niemanden auszuschließen und miteinander an einem Strang zu ziehen. Mit dem Team-Work-Spiel "Der Fröbelturm" wurden Teamgeist, Kommunikationsfähigkeit, Vertrauen und Rücksichtnahme auf einander gleich am ersten Schultag erlebbar. "Gemeinsam zum Ziel" lautet das Motto für die 3. Büroklasse. zu den Fotos

Berufsschule Eisenstadt
Gölbeszeile 10 - 12
7000 Eisenstadt
Tel:  +43 2682 633 03-22
Fax: +43 2682 633 03-30
E-Mail: office@bs-eisenstadt.at

Wochenspeiseplan

Termine 2017/18

Infos zu kompetenzorientiertem Unterricht
Infos zu kompetenzorientiertem Unterricht
Einzige GenderKompetenzSchule des Burgenlandes
Einzige GenderKompetenzSchule des Burgenlandes