Aktivitäten Schuljahr 2017/18

Jeder Meter zählt

 

Das SOS Kinderdorf bietet Unterstützung und Schutz für die jüngsten unserer Gesellschaft - nicht nur in Österreich, sondern weltweit.

 

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse für Büroberufe unterstützten das SOS Kinderdorf im Rahmen ihres Abschlussprojekts und organisierten am

9. April 2018 eine sportliche Benefizveranstaltung.

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde ein Hindernis-Parcour aufgebaut bei dem sich die Schülerinnen und Schüler sowie Fachlehrerinnen und Fachlehrer unserer Schule intensiv körperlich betätigten. Pro gelaufene Runde durch den Parcour wurde ein Betrag gesammelt. Gemäß dem Motto „Run for your money“ wurden insgesamt € 1.001,21 für das SOS Kinderdorf gesammelt und gespendet.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals herzlich bei allen Sponsorinnen und Sponsoren sowie bei den hochmotivierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Berufsschule Eisenstadt. Fotos...

 

Landesfinale Europaquiz

 

Umfangreiches Wissen über Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport zeigten die Schüler der BS Eisenstadt beim Landesfinale. Zunächst mussten sie sich in einem schriftlichen Test gegen ihre Mitbewerber aus den anderen Berufsschulen behaupten. Für das Landesfinale qualifizierten sich Elena Prandl als 2. Platzierte sowie Roman Shakarevich, der den 3. Platz erreichte. Beim Finale traten drei Teams gegeneinander an. In einem spannenden Finish errang das Team mit Elena Prandl den Sieg. Sie darf das Burgenland beim Bundesfinale in Graz vertreten.

Leistungswettbewerb der Einrichtungs- & TelekommunikationsberaterInnen

 

Die Schüler und Schülerinnen stellten sich der Herausforderung, ein nahezu perfektes Verkaufsgespräch vor einer Jury durchführen zu müssen. Alle teilnehmenden Lehrlinge konnten bei diesem Verkaufsgespräch überzeugen und wurden mit Urkunden sowie kleinen Geschenken belohnt. Die Siegerin Maierhofer Tamara erhielt noch zusätzlich einen Bildungsgutschein im Wert von 200,00 €. Gratulation.

 

Exkursion Stilmerkmale

 

Im Rahmen der "Exkursion Stilmerkmale" besuchten die MalerInnen, BäckerInnen und FrisörInnen das Wirtschaftsmuseum in Wien. Dabei konnten die SchülerInnen ihr Wissen zu Themen aus Volkswirtschaftslehre und Politischer Bildung erweitern. Im Anschluss besuchten die MalerInnen die berühmtesten Gebäude Wiens und analysierten deren Stilmerkmale. Die Ergebnisse wurden vor der Hofburg, dem Stephansdom und dem Parlament präsentiert. Fotos...

 

Fachvortrag Gehhilfen, Rollmobile, Rollstühle

 

Produktwissen und der richtige Umgang mit den Produkten sind wichtige Faktoren für den beratungsintensiven Beruf des/der Medizinproduktekaufmann/frau. Die 1.ME/a hatte deshalb einen 2-teiligen Fachvortrag zum Thema Gehhilfen, Rollmobile und Rollstühle. Die Lehrlinge bekamen eine genaue Einschulung in die verschiedenen Produkte und durften diese auch ausprobieren um ein Gefühl für die Handhabung zu bekommen.

Wir bedanken uns bei Frau Maria Drucker von der Bständig Rehaabteilung für die umfangreichen Erklärungen. Fotos...

Dislozierter Unterricht der 1.ME/a

 

Das Verkaufsgespräch ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung zum Einzelhändler. Um dieses praxisnah mit Produkten üben zu können, besuchten die Lehrlinge der 1.ME/a die Filiale Eisenstadt der Paul Bständig GmbH. Die angehenden Medizinproduktekaufleute mussten dabei besonderes Augenmerk auf die Argumentation und Einwandbehandlung legen. Die Lehrlinge haben dabei versucht, das vorher in der Theorie Erlernte, im Verkaufsgespräch umzusetzen. Es hat den Lehrlingen großen Spaß gemacht dies in der gewohnten Umgebung in einem Geschäft zu üben.

 

Vorlesetag 3. Büroklasse

 

Der erste Vorlesetag in Österreich findet heute, am 15. März 2018 statt. Im Rahmen des Vorlesetages haben die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse für Büroberufe ein Zeichen für Literatur gesetzt. Sie haben sich mit unterschiedlichsten Büchern ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler  befasst und ihre Vorlieben zu verschiedenen Kategorien  in der Klasse geteilt. Einige von ihnen  konnten sich das ein oder andere Buch ausborgen, um ihren Lesedurst zu stillen. Die gesamte Klasse hat hohes Interesse gezeigt und auch die soziale Kompetenz wurde durch das gemeinsame Lesen gefördert. Die Schülerinnen und Schüler sind davon überzeugt, dass der Vorlesetag pädagogisch wertvoll war und freuen sich schon auf die nächste Lesestunde.

 

Vulkanland entdecken

 

Die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Büroklassen durften heute einiges rund ums Thema Marketing, FairTrade und Unternehmensgründung hautnah erfahren. Die Betriebe Vulcano und Zotter ermöglichten einen Einblick in ihre Unternehmensphilosophie.

 

Herzlich Willkommen!

Die Klassen des 3. Lehrganges

Die Klassen des 2. Lehrganges

Klassensprecher- und VertreterInnen des 2. Lehrganges

Projekt "Genuss ohne Grenzen" ErasmusPLUS

 

Im Rahmen des Erasmus+ Programmes besuchen derzeit Schülerinnen und Schüler aus Deutschland die BS Eisenstadt. In unterschiedlichen Betrieben sammeln sie Erfahrungen für ihren Beruf. Am Wochenende stand ein Besuch der benachbarten Stadt Sopron in Ungarn am Programm. Dabei konnten neue Eindrücke in einer ungarischen Konditorei gesammelt werden. Der Besuch der Altstadt, eine Museumstour und der Blick vom Feuerturm über die Stadt rundeten den Nachmittag ab.

 

Gemeinsam Backen

 

Die Vorweihnachtszeit hat auch in der BS Eisenstadt begonnen. Wie jedes Jahr, besuchten Schülerinnen und Schüler des Sonderpädagogischen Zentrums in Eisenstadt die Bäckerinnen und Bäcker der Berufsschule.  Gemeinsam wurden wunderbare Weihnachtskekse hergestellt. Diese werden beim Basar des Sonderpädagogischen Zentrums verkauft. Dadurch konnte die soziale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler gefördert werden. Fotos...

 

Medien und EU einmal anders

 

Rundfunk zum Anfassen und die Europäische Union in Wien erleben. Die 2. Büroklasse durfte am Vormittag einen Eindruck über die Entstehung eines Hörspiels gewinnen und im Anschluss Live bei einer Radiosendung dabei sein. Am Nachmittag stand das Haus der EU am Programm. Viele Fragen rund um die EU - Was sind die 4 Freiheiten? - Was bringt uns die EU? - konnten geklärt werden. 

Fort- und Weiterbildungsreihe für BerufsschullehrerInnen

 

Der November stand ganz im Zeichen der Fort- und Weiterbildung für viele BerufsschullehrerInnen im Burgenland.
Am Beginn der Fort- und Weiterbildungsreihe stand das LMS-Seminar, das die digitale Kompetenz der TeilnehmerInnen stärken sollte. In einem weiteren Seminar wurden unterschiedliche kooperative Methoden für den kompetenzorientierten Unterricht gelehrt. Zu guter Letzt fand noch ein Upgrade zur Personalverrechnung statt.

 

Stärkung der digitalen Kompetenz

 

Die Förderung der digitalen Kompetenz durch die Nutzung neuer Technologien ist unerlässlich. Die Plattform LMS.at (Lernen Mit System) stellt eine geeignete Plattform für Berufsschulen in unterschiedlichen Bereichen dar. Deshalb fand am 16. November 2017 an der Berufsschule Eisenstadt ein anwendungsorientiertes LMS-Seminar statt, an dem 13 LehrerInnen teilnahmen.

Im Mittelpunkt des Seminars standen die Nutzung der Bibliothek, die Anwendung „Besser Lernen“ und die Erstellung von Kompetenzbäumen.

Die Motivation der TeilnehmerInnen war sehr hoch. Sie migrierten Lernaufgaben in ihre Bibliothek, erstellten Kompetenzbäume und entwarfen schriftliche Leistungsüberprüfungen.

 

Kooperative Methoden im kompetenzorientierten Unterricht

 

Aktive Mitarbeit steigern? Zusammenarbeit und soziale Fähigkeiten fördern? Kooperatives Lernen und die damit verbundenen Lernformen bieten diese Möglichkeit.

Das Seminar „Kooperative Methoden im kompetenzorientieren Unterricht“ fand am 23. und 30. November 2017 an der Berufsschule Eisenstadt statt. Insgesamt nahmen 8 BerufsschullehrerInnen teil.

Im Mittelpunkt des Seminars standen kooperative Methoden, die die mentale Aktivierung aller SchülerInnen in allen Phasen des Unterrichts fördern bzw. unterstützen.

Die TeilnehmerInnen erprobten diese Methoden in der SchülerInnen-Rolle und sammelten dazu wichtige Erfahrungen im Umgang mit Methodentraining.

 

Upgrade Personalverrechnung

 

Laufend gibt es Neuerungen im Steuerrecht, neue Kollektivverträge und Steuer-sätze und vieles mehr. Vieles ändert sich im Lauf der Zeit und hat Auswirkungen auf die Berechnung der Löhne und Gehälter. Für die BerufsschullehrerInnen ist es daher wichtig, immer auf dem letzten Stand zu sein. Aus diesem Grund nahmen interessierte Kolleginnen und Kollegen der Fachgruppe 1 (Betriebswirtschaftlicher Unterricht) an diesem Seminar teil.

Die Schwerpunkte lagen auf den Änderungen im Steuerrecht, die für das Jahr 2017 beschlossen wurden. Anschließend wurde das Gehörte in praktischen Beispielen auch gleich umgesetzt und fleißig gerechnet.

Das Ergebnis war ein informativer Nachmittag unter KollegInnen mit viel Erfahrungsaustausch und Expertise.

 

 

 

Der große Eierfall

 

Der Auf- und Ausbau der sozialen Kompetenz wird an der Berufsschule Eisenstadt groß geschrieben. Deshalb stand der Nachmittag in der 2 BU/a am 5. Dezember 2017 ganz im Zeichen der Förderung dieser Schlüsselkompetenz. Die Schüler/innen bildeten Teams zu 6 Personen. Jedes Team hatte die Aufgabe ein rohes Ei mithilfe der vorgegebenen Materialien so zu verpacken, dass es einen Sturz aus dem 2. Stock übersteht. Viele Ideen galt es zu einem Plan zu bündeln und ein gemeinsames Ziel erfolgreich umzusetzen. Jede Gruppe war mit Begeisterung bei der Sache und zu guter Letzt fand die Erprobungsphase – der große Eierfall statt. Alle Flugobjekte meisterten die Reise mit Bravour und die Schüler/innen bewiesen dadurch hohe Teamkompetenz. Weitere Fotos...

 

Hairway to Heaven"

 

Die SchülerInnen der 2. Friseurklasse, organisierten und veranstalteten das Sozialprojekt „Hairway to Heaven". Es war ein erfolgreiches Projekt, indem die angehenden StylistInnen, ihr bereits erlerntes Können, in Form von Dienstleistungen, an den Kunden umsetzen konnten. Es wurden Geldspenden in der Höhe von 200 Euro eingenommen, die dem gemeinnützigen Verein Papa Bär" zu Gute kamen.

 

Wirtschaft und Geschichte hautnah

 

Die 1. Büroklasse besuchte am 17. Jänner 2018 das Wirtschaftsmuseum in Wien. Beim LÖWE Lehrpfad erhielten die Schülerinnen und Schüler Informationen über den Weg der Ware von der Erzeugung bis zum Konsumenten / zur Konsumentin. Darüber hinaus beschäftigten sie sich mit den drei Sektoren der Wirtschaft. Im Zuge des Wirtschaftslehrpfades hatten sie die Möglichkeit ihren Wortschatz an wirtschaftlichen Fachbegriffen zu erweitern. Sehr interessant fanden die Schülerinnen und Schüler die Erlebnisausstellung über Dr. Carl Auer von Welsbach, bei der sie einige Experimente selbst ausprobieren konnten. Fotos...

„Do you know your typ?“

 

Das Projekt „Do you know your Typ“ der Schülerinnen und Schüler der 3.Friseurklasse war ein voller Erfolg.

An zwei Tagen hatten die Schülerinnen und Schüler der BS Eisenstadt die Möglichkeit,  sich über ihren Typ im Bereich Make Up, Haarfarbe und Styling beraten zu lassen. Dieses Angebot  haben viele in Anspruch genommen, ein Großteil nutzte auch die Chance für ein typgerechtes Styling.

Für die Schülerinnen und Schüler war es eine

neue Erfahrung und eine gute Vorbereitung

für das weitere Berufsleben. Fotos...

 HELP AGAINST CANCER

„Krebs ist doof, Spenden nicht!“

 

Jährlich erkranken in Österreich etwa 39.000 Menschen an Krebs. Um dieser Krankheit vorzubeugen und die Schülerinnen und Schüler über krebsvorbeugende Ernährung sowie Sport und Bewegung im Alltag aufzuklären,  organisierte die 3. EH/b im Rahmen des Projektes „Help against cancer“ einen Gesundheitstag.

 

Mit selbst gemachten Aufstrichen, wobei die Zutaten allesamt aus krebsvorbeugenden Produkten bestanden, einem „Wissenstationenbetrieb“, der viele wichtige „Vorbeugeinformationen“ beinhaltete und mit aktivem Sport, in Form eines Volleyballturniers „Sport against cancer“ konnten sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule umfangreich informieren und körperlich betätigen.

 

Gemäß dem Leitspruch der Projektgruppe „Krebs ist doof, Spenden nicht“ wurden insgesamt € 1.000,-- für die Elterninitiative Österreich, die sehr eng mit dem St. Anna Kinderspital zusammenarbeitet, gesammelt und gespendet. Fotos...

1. Lehrgang

Impressionen von der Schulschlussfeier des 1. Lehrgangs im Schuljahr 2017/18

Wurst- und Käseplattenseminar

 

Die Lehrlinge der Firma Spar, Schülerinnen und Schüler im 1. Lehrgang in der 2. Klasse konnte Ihre Kompetenz im Wurst- und Käseplatten legen erweitern. Dazu erhielten Sie hilfreiche Informationen und Tipps zum Beispiel auch für das Herstellen einer ansprechenden Dekoration oder die Aufteilung der Wurst- und Käsesorten auf einer Platte. Fotos ...

 

 

 

 

"Pimp your classroom"

 

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Büroklasse haben am 31. Oktober 2017 ihre Veranstaltung erfolgreich durchgeführt. Dank gilt allen Schülerinnen und Schülern der anderen Klassen, die gemeinsam im Team jeweils 4 Collagen gestaltet haben. Diese werden in Zukunft der Verschönerung der Klassenzimmer dienen. Die Collagen wurden auch bewertet und eine Collage der 1.KO belegte den ersten Platz. Den zweiten Platz errang die 1.BU und den dritten Platz teilen sich die 2.EH und die 1.FR. Wir gratulieren allen Gruppen, die es auf das Siegerpodest geschafft haben. Beim Kuchenbasars, dem Brotverkauf und den verkauften Losen für die Tombola konnte ein Gewinn in der Höhe von 1.200,00 erzielt werden. Das eingenommene Geld wurde an die Organisation Sterntalerhof gespendet. Fotos...

 

 

 

 

Ein Tag mit ARDEX

 

Produkteinschulung, Verarbeitungshinweise, Anwendungsgebiete, Mittagessen und ein Firmenrundgang standen am Tagesplan für die SchülerInnen der Baustoffbranche der 3.EH/a im Baustoffunternehmen des Unternehmens ARDEX in Loosdorf. „Im Hinblick auf die Arbeit im Betrieb, war sicherlich die praktische Anwendung am nützlichsten“, so der Tenor der SchülerInnen. Fotos…

 

 

BAFA Prüfung

 

14 Schülerinnen und Schüler der 3.EH/a haben am Mittwoch den 8. November 2017 die BauproduktefachberaterInnen-Prüfung erfolgreich abgelegt. Dabei mussten die TeilnehmerInnen aus verschiedensten Themengebieten die den Baustoffbereich betreffen im Zuge eines Verkaufsgespräches Fragen beantworten. Es wurde nicht nur die fachliche Kompetenz, sondern auch das Auftreten, das Erscheinungsbild und die Redegewandtheit bewertet. Die LBS Eisenstadt und die Wirtschaftskammer Burgenland gratuliert allen TeilnehmerInnen zur bestandenen Prüfung. Fotos...

„Kreatives Kochen“ der 1.Koch-Klasse

Vorweihnacht im Internat

 

Einige Schülerinnen unseres Internates haben gemeinsam mit unserer Praktikantin Natalie Kutrovatz Vorweihnachtliches aus Glas, Spitze, Bändchen, Sternen, Mascherln, Kerzen und Tannenreisig gezaubert. Wir freuen uns auf die anstehende, besinnliche Stunde mit Geschichten und Weihnachtsgebäck.

Fotos...

 

Marketing und Personalmanagement

 

Diese Schwerpunkte in der 3. Büroklasse waren Grundlage für einen Besuch beim neu eröffneten XXXLutz und dem Outlet Center in Parndorf am 20. Oktober 2017. Die Schülerinnen und Schüler erhielten viele Informationen im Bereich des Personalrekruitings und der Personalführung beim XXXLutz und konnten gleichzeitig auch das erworbene Marketingwissen in Anwendung sehen. Im Outlet Center Parndorf durften die Schülerinnen und Schüler einen Blick hinter die Kulissen werfen und erfuhren Details über die Geschichte, den Aufbau und die

Marketingstrategien des Unternehmens.

Ein spannender Tag mit vielen

Eindrücken, die es erst zu verarbeiten gilt. 

 

Besuch in der Arbeiterkammer Eisenstadt

 

Am 18. Oktober 2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 2 EH/a die Arbeiterkammer in Eisenstadt. Dort wurde uns im Rahmen eines Planspieles (Planspiel – Wirtschaft) gezeigt, wie wir ein Unternehmen führen können und was wir dafür alles benötigen. Das Planspiel-Wirtschaft funktioniert in etwa wie Monopoly und hat uns auf kreative und hilfreiche Art gezeigt, wie die Finanzen und der Aufbau des Wirtschaftssystems funktionieren. Wir haben auch gelernt, wie wir mit Geld umzugehen haben. Außerdem hat sich die Arbeiterkammer mit all ihren Serviceleistungen vorgestellt und uns gezeigt, zu welchen Stellen wir mit unseren Problemen gehen können. Es war sehr lehrreich und hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir wurden gut mit Essen und Trinken versorgt. Es war eine sehr tolle Erfahrung.

3. Büroklasse pimpt die Klassenzimmer!

 

Die SchülerInnen der 3. Büroklasse planen am 31. Oktober 2017 eine Veranstaltung unter dem Motto „Pimp your classroom“ in der Berufsschule Eisenstadt. Alle Klassen erstellen dabei vier Collagen, die ihren Beruf repräsentieren. Am Veranstaltungstag findet dazu auch eine Tombola für interne Besucher statt. Ebenso wird für Essen und Trinken gesorgt sein. Um dieses Projekt möglich zu machen, werden wir von einigen Sponsoren mit Geldbeträgen oder Tombola Preisen unterstützt. Der Reingewinn dieses Projektes wird an einen gemeinnützigen Verein gespendet.

 

 

 

Spendensammlung Kuchenbasar

 

Am Freitag, dem 13. Oktober 2017 fand in der BS Eisenstadt ein Kuchenbasar der dritten Büroklasse statt. Es gab verschiedene Arten von Kuchen, darunter Kardinalschnitten und Schneewittchenkuchen. Alle Mehlspeisen wurden von den Schülerinnen und Schülern selber gebacken und zum Verkauf in der Mittagspause angeboten. Das eingenommene Geld wird an die Organisation „Sterntalerhof“ gespendet.

 

17. Oktober 2017 - Tag der Lehre

 

Am Dienstag kamen alle Lehrlinge des Burgenlandes in der BS Pinkafeld zusammen. Dabei wurde ein Wettbewerb durchgeführt, indem drei Teams zu je vier Lehrlingen aus den vier Berufsschulen im Burgenland zusammengelost wurden und Wissensfragen beantworten, Entfernungen schätzen, einen Papierturm bauen, Persönlichkeiten erkennen und Rechenbeispiele lösen mussten. Die Gewinner erhielten neben „Burgenland-Taschen“ ein Preisgeld in der Höhe von 300,00 Euro. Fotos...

Auf den Pfaden der Wirtschaft

 

Die Zusammenhänge gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Geschehnisse in Österreichs Wirtschaft erkennen und deuten sind wichtige Themenschwerpunkte der ersten Klasse unserer Bürokaufleute. Aus diesem Grund unternahm die 1. BU/a am 10. Oktober 2017 eine Exkursion ins Wirtschaftsmuseum nach Wien. In den Vorführungen „100 Jahre Leben und Wohnen in Wien“ und „Abenteuer Industrie“ konnten die SchülerInnen sowohl zeitgeschichtliche Veränderungen unserer Gesellschaft in den letzten 100 Jahren als auch einen Überblick über die Wirtschaft Österreichs erfahren. Abgerundet wurde der Lehrausgang mit einem Rundgang am neu errichteten Hauptbahnhof in Wien.

Duale Ausbildungserfahrungen weitergeben...
...lautete das Motto der BS Eisenstadt von 10. bis 12. Oktober 2017 im Messezentrum Oberwart. Bei der Bildungs- und Berufsinformationsmesse 2017 standen unsere Schülerinnen und Schüler im regen Austausch mit knapp 2.000 Interessierten. Weitere Informationen unter...

Wir sind Sales Champion!!!
Beim heutigen Finale des "Sales Championships" in Salzburg war auch das Burgenland mit zwei Schülerinnen der BS Eisenstadt vertreten. Frau Nicole Tromayer konnte den Sieg mit einem perfekten Verkaufsgespräch ins Burgenland holen. Die BS Eisenstadt gratuliert herzlich zu diesem Erfolg - Toll gemacht!

Laufbegeisterte Berufsschüler/innen

 

Laufen ist aktuell eine Trendsportart, die zahlreiche Vorteile bietet. Es ist zu jeder Zeit und mit der richtigen Ausrüstung überall durchführbar. Deshalb nahmen insgesamt 17 laufbegeisterte Berufsschüler/innen am 27. September 2017 am Nestlé Schullauf im Schlosspark in Eisenstadt teil. Die Läuferinnen bewältigten eine Laufstrecke von 2 km, die männlichen Läufer 3 km. Lukas Csida belegte den 4. Platz und Mario Rzucidlo den 5. Platz in der Alterskategorie 1998 – 2001. Weitere Ergebnisse unter: http://schullauf.at/ergebnisse-eisenstadt-27-09-2017/

 

Wir gratulieren allen Läufer/innen für ihren tollen Einsatz! Fotos...

 

Dislozierter Unterricht der 2. EH/a

 

Im Lehrplan gibt es den Deskriptor „Die Schülerinnen und Schüler können Waren …. verkaufsfördernd präsentieren“, deshalb besuchten die SPAR-Lehrlinge den neu erbauten Spar in Eisenstadt und halfen dabei die Regale neu zu bestücken. Die Schwierigkeit dabei war die Ware genau nach einem Schlichtplan zu platzieren. Die Schülerinnen und Schüler hatten sehr viel Spaß dabei und konnten auch neue Erfahrungen für ihr weiteres Berufsleben sammeln. Fotos...

Austria meets Japan 

Herzlich Willkommen

よくいらっしゃいました

 

Am 11. September 2017 besuchten im Rahmen eines Austauschprogrammes des ÖJAB Wien 13 junge Japanerinnen und Japaner zwischen 19 und 23 Jahren die Berufsschule Eisenstadt. Die japanischen Gäste stellten ihr Heimatland vor und erhielten einen Einblick in das System der dualen Ausbildung. Im Anschluss unterhielten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Büroklasse mit den japanischen Gästen über unterschiedliche Themen im Rahmen eines World Cafés in englischer Sprache. Ein reger Austausch fand statt und es fiel schwer sich voneinander zu verabschieden. Ein besonderes Erlebnis. Sayōnara - hier geht's zu den Fotos

 

HERZLICH WILLKOMMEN AN DER BERUFSSCHULE EISENSTADT

Berufsschule Eisenstadt
Gölbeszeile 10 - 12
7000 Eisenstadt
Tel:  +43 2682 633 03-22
Fax: +43 2682 633 03-30
E-Mail: office@bs-eisenstadt.at

Wochenspeiseplan

Termine 2018/19

Infos zu kompetenzorientiertem Unterricht
Infos zu kompetenzorientiertem Unterricht
Einzige GenderKompetenzSchule des Burgenlandes
Einzige GenderKompetenzSchule des Burgenlandes